Unbenanntes Dokument

_ start.
_ wer?
_ gaeste.

_ recht.
_ archiv.
_ abo.








OH MY GOD!

Alle meine MP3s wurden gelöscht!

Naja, glücklicherweise nicht, aber genau das könnte passieren!
Dieser Artikel in der PCWelt berichtet über den Wurm W32.DeleteMusic
(kreativ, hu? - geh und friss Zahlen, Hax0r!), der nicht nur einfach
alle MP3 getaggeten Musikdateien unbrauchbar macht - NEIN! -
er vermehrt sich auch weiter und (achtung, nun wirds interessant!)
befällt Wechseldatenträger, von wo aus er sich, wie ein guter alter
Analog-Atemwegsinfektions-Virus im "echten Leben" weiterträgt.
Ziemlich schlau, der Kleine.

Also Vorsicht, wenn ihr das nächste Mal legale Musikdaten mit Euren
Freunden austauscht.


WEITERES!
Interessant, dass Werbung im Fernsehen oft bis zu +8db
lauter ist, als reguläres Programm. Weshalb das so ist, sollte
mal ein schlauer Wissenschaftler rausfinden, am Besten direkt
in Kooperation mit einem Marketingmensch und einem Soziologen.

pop.
Betrachten wir einmal Random-Begabungen.
Beispielsweise diesen jungen Mann, der astreine
Gitarrenaction daheim vor der Webcam praktiziert, anstatt
damit an die Welt zu gehen (OK, das ist eine Behauptung)
und ein berühmter Rockstar zu werden.
Warum?
Heutzutage scheint es so viel einfacher zu sein, über
das - zugegeben - sinnreiche Medium Internet berühmt zu werden,
dass tatsächliche, zwischenmenschliche Anerkennung überflüssig wird.
Sozialnetzwerke bestätigen dies:
Die Fotos, einer MySpace-Diva, beispielsweise, sprechen Bände.
Trifft man diese "you-are-so-cute"s dann im echten Leben, entpuppen
sie sich als 16-jährige, pickelfressige Tussis, die über das Wort
"PENIS!" lachen.
Ja, es ist schade.
Furchtbar.
2.8.07 19:46
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen





Gratis bloggen bei
myblog.de